Herzlich Willkommen auf der Homepage des DJK TTC Rülzheim 1967 e.V.

Doppel-Vereinsmeisterschaften 2022

Eine Woche nach den Einzelmeisterschaften wurden nun die neuen Meister im Doppel gesucht. Bei den 12 Teilnehmern wurden die ersten 6 der Einzelmeisterschaften in einen Lostopf gesetzt. Dadurch entstanden sehr ausgeglichene Teams. In einer Gruppe „jeder gegen jeden“ blieb es bis zum Ende spannend und selbst das Doppel auf Platz 6 konnte zwei Siege verbuchen.

Neue Vereinsmeister wurden mit 4 Siegen aus 5 Spielen Sascha Schäffner und Mario Schmid gefolgt vom Duo Hubert Theobald/ Christian Johann mit 3 Siegen. Bei den anderen 4 Teams musste das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden, da alle Teams jeweils 2 Spiele gewonnen und 3 verloren hatten.

Die Platzierungen (auf dem Bild Platz 1-3, in der Mitte unsere Sieger):

1. Sascha Schäffner/ Mario Schmid
2. Hubert Theobald/ Christian Johann
3. Werner Fischer/ Nicolas Gehbauer
4. Volker Engelbrecht/ Stefan Dörr
5. Ludwig Meßmer/ Andreas Martin
6. Simon Lösch/ Hans Scharfenberger

Den anschließenden geselligen Teil des Abends gestaltete unser neuer zweifacher Vereinsmeister Sascha mit Käseplatte und Bier.

TTC Leimersheim 2 – DJK TTC Rülzheim 8:2 – nix zu holen

Beim in Bestbesetzung angetretenen Tabellennachbarn stand die DJK schnell auf verlorenem Posten. Das sah am Anfang nicht so aus, da beide Doppel über volle 5 Sätze gingen und Werner Fischer/Stefan Dörr auch für die kurzzeitige Führung sorgen konnten.

Bereits im ersten Einzeldurchgang konnten aber in den 4 Spielen lediglich 3 Sätze gewonnen werden und es stand 1:5. Die Ausbeute wurde im zweiten Durchgang nicht wesentlich besser. Andreas Martin gelang dabei der einzige Sieg für die Rülzheimer.

Damit beendet unser Team die Vorrunde mit 10:6 Punkten auf einem respektablen vierten Tabellenplatz.

Es spielten: Hans Scharfenberger, Andreas Martin (1), Stefan Dörr, Werner Fischer  sowie die Doppel Scharfenberger/Martin und Dörr/Fischer (1).

Am 12.12. um 20 Uhr trifft die DJK in seinem letzten Spiel des Jahres im Achtelfinale des Kreisklassenpokals auf den Ligarivalen TV Wörth 5.

Vereinsmeisterschaften 2022 im Einzeln

Am 21.11. konnten nach 2 Jahren Pause endlich mal wieder Vereinsmeisterschaften ausgespielt werden. Mit 14 Teilnehmern kann man von einer Rekordbeteiligung sprechen. Es wurde in 2 Gruppen gespielt und es dauerte gut 2 Stunden, bis die Vorrunde abgeschlossen war. In Gruppe A schaffte Sascha Schäffner mit 6 Siegen und nur einem Satzverlust den Gruppensieg. Ihm folgte unsere Nummer eins der Ligamannschaft Hans Scharfenberger ins Halbfinale. Knapper ging es in Gruppe B zu, in der sich Stefan Dörr und Andreas Martin mit jeweils 5:1 Siegen für die Über-Kreuz-Spiele qualifizierten. 

In den Halbfinals hatten beide Favoriten das Nachsehen – im Spiel um Platz 3 konnte sich Andreas noch den Platz auf dem Treppchen erspielen. Im Finale entwickelte sich ein spannender erster Satz, in dem sich Sascha knapp behaupten konnte. Den zweiten Satz konnte er dann klar gewinnen und Stefan damit auf den zweiten Platz verweisen. Damit ist Sascha unser neuer Vereinsmeister – Glückwunsch !!!

In den Platzierungsspielen um Platz 5-9 ging es zweimal knapp aus – Platz 5 ging mit 2:1 an Christian Johann gegen Nicolas Gehbauer und Platz 9 errang Volker Engelbrecht ebenfalls knapp gegen Werner Fischer. Ohne Ligaspielerbeteiligung ging es um Platz 7 – hier behielt Gerhard Lehmann mit 2:0 die Oberhand gegen Hubert Theobald.

Auf dem gemeinsamen 11. Platz landeten Mario Schmid und Ludwig Meßmer, der nach 4 Jahren Abstinenz wieder seinen Schläger ausgepackt hatte. Gemeinsame 13. wurden Franz Bitzer und Simon Lösch. 

Der Abend fand seinen Abschluss in einem gemütlichen Zusammensein bei Bier, Brezeln und „Gedriggelten“.

TTV Jockgrim 2 – DJK TTC Rülzheim 2:8 – starke Teamleistung

Beim nahezu in Bestbesetzung angetretenen Tabellenletzten glänzte unser vorderes Paarkreuz Hans Scharfenberger und Andreas Martin mit weißer Weste und jeweils 3 Punktbeteiligungen, wobei beide die gegnerische Nummer eins, immerhin Nummer 5 der Ligarangliste, bezwingen konnten. Dadurch hatte sich die DJK bereits nach zum Ende des ersten Einzeldurchgangs eine 4:2-Führung erarbeitet. Mit einem Durchmarsch von 4 Siegen in Durchgang 2 wurde nun ein klarer Sieg eingefahren, wobei Volker Engelbrecht seinen allerersten Erfolg als Ligaspieler feiern durfte.

Es spielten: Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (2), Stefan Dörr (2), Volker Engelbrecht (1) sowie die Doppel Scharfenberger/Martin (1) und Dörr/Engelbrecht.

Der TTV hat sich mit nun 10:4 Punkten im vorderen Tabellendrittel etabliert. Im letzten Vorrundenspiel am 30.11. in Leimersheim wird es beim Tabellennachbarn TTC sicherlich zu einem spannenden Match kommen.

***

Die DJK bietet Neu-oder Wiedereinsteigern jederzeit die Möglichkeit zu einem Schnuppertraining. Das gilt sowohl im Schüler- und Jugendbereich als auch bei den Erwachsenen. Schläger sind vorhanden. Die Trainingszeiten in der Sporthalle der IGS sind:

–       Mittwoch 17-19 Uhr (Schüler und Jugend)

–       Montag 19-21 Uhr (Aktive/ Hobbyspieler)

DJK TTC Rülzheim – TV Hagenbach 8:6 – 4. Sieg in Folge

Gegen die nur mit 3 Spielern angetretenen Gäste entwickelte sich ein unerwartet enges Spiel. Erneut war der gegnerische Spitzenspieler von keinem DJK-Akteur zu bezwingen. Da auch die gegnerische Nummer 3 stark aufspielte, musste man bis zum 5:6 stets einem Rückstand nachlaufen. Die folgenden 3 Spiele gingen dann aber klar an Rülzheim (eines davon kampflos) wobei es Youngster Sedat Himalay vorbehalten blieb, den Siegpunkt zu markieren.

Es spielten:  Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (2), Stefan Dörr (1), Sedat Himalay (2), sowie die Doppel Scharfenberger/Martin und Dörr/Himalay (1).

Das vorletzte Spiel der Vorrunde findet am 18. November, 20 Uhr in Jockgrim statt.

DJK spielt sich mit zwei Siegen ins sichere Tabellenmittelfeld

DJK TTC Rülzheim – TV Wörth V 8:5 – erneut knapper Sieg

Die Gäste aus der Daimlerstadt hatten den besseren Start und führten nach 4 Spielen mit 1:3. Da unser stabiles hinteres Paarkreuz aber 4 Punkte aus 4 Spielen beisteuerte, lag man vor den abschließenden Über-Kreuz-Spielen schon 6:4 in Führung. „Oldie“ Werner Fischer konnte bis hierhin mit 3 Punktbeteiligungen glänzen. Die noch notwendigen 2 Zähler wurden jetzt recht sicher eingefahren und die DJK belegt nun mit 6:4 Zählern Tabellenrang 4.

Es spielten:  Hans Scharfenberger (2), Stefan Dörr (1), Werner Fischer (2), Christian Johann (2), sowie die Doppel Dörr/Johann und Scharfenberger/Fischer(1).

Am 11. November, dem Martinstag, erwarten die TTC’ler um 20 Uhr den Tabellennachbarn TV Hagenbach in der IGS-Halle zum nächsten Heimspiel.

Spielbericht: TTC Hercxheim 3 – DJK TTC Rülzheim 5:8 – zweiter Sieg in Folge

Beim Auswärtsspiel in Herxheim konnte die DJK bei der Aufstellung erstmals aus dem Vollen schöpfen. Dennoch war die Partie kein Spaziergang, hatte man doch am Ende in den 13 Partien lediglich 25 Bälle mehr gewonnen. 1:1 stand es nach den Doppeln – dabei vergaben Stefan Dörr und der in den Einzeln ungeschlagene Christian Johann eine 2:0-Satzführung. Christians Pendant beim Gegner war deren Spitzenspieler, der ebenfalls dreimal als Sieger den Tisch verließ. Über 4:2 und 6:4 wurde der Gegner auf Distanz gehalten und als Hans Scharfenberger im elften Spiel einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg drehte, war die Entscheidung zu Gunsten der Rülzheimer gefallen.

Es spielten:  Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (1), Stefan Dörr (1), Christian Johann (3), sowie die Doppel Scharfenberger/Martin (1) und Dörr/Johann.

Menü