Herzlich Willkommen auf der Homepage des DJK TTC Rülzheim 1967 e.V.

Schnuppertraining in der Grundschule mit dem DJK

Am 18.1.2022 führte die DJK ein Schnuppertraining in den 4. Klassen der Grundschule durch. Unser Trainer Mario zeigte den ca. 70 teilnehmenden Kids die ersten Schritte am Schläger und natürlich auch an der Platte.

Dabei wurde er prominent unterstützt vom ehemaligen Vorstand Wolfgang und dem aktuellen Vorstand Christian. Mit großer Begeisterung wurde das Angebot angenommen und bei Eierlauf, Geischicklichkeitsübungen oder beim „Schupfen“ verflog die Zeit wie im Nu.
Am Abend gab es für unseren Coach Mario bereits ein erfreuliches Wiedersehen: vier der Kinder hatten sich spontan für die Teilnahme am wöchentlichen Jugendtraining entschieden, das immer Mittwochs von 17-19 Uhr in der IGS-Halle stattfindet. Interessierte Neulinge sind stets willkommen!

FC Berg – DJK TTC Rülzheim 4:1 – raus mit Applaus

Im Pokalviertelfinale musste die DJK beim aktuellen Tabellenführer der A-Klasse antreten. Hans Scharfenberger sorgte im zweiten Einzel für den 1:1-Ausgleich. Danach lag das Augenmerk auf dem Doppel, das beim Zwischenstand von 1:2 leider äußerst knapp mit 9:11 im fünften Satz verloren wurde. Nun sorgte der Spitzenspieler des FC und Dritte der Ligarangliste mit seinem zweiten Einzelpunkt dafür, dass die Rülzheimer nicht mehr ins Spiel zurück kommen konnten. Damit hat der TTC leider seine zweite Teilnahme in Folge am Final Four Turnier verpasst.

Es spielten: Hans Scharfenberger (1), Andreas Martin, Christian Johann sowie im Doppel Scharfenberger/Martin

DJK TTC Rülzheim – TTC Germersheim V 1:8 – klare Niederlage zum Jahresauftakt

Gegen den Tabellenführer aus der Kreishauptstadt gab es wie im Hinspiel nichts zu holen. Lediglich unser eigentliches Spitzendoppel, das diesmal als Doppel 2 antrat, konnte den Ehrenpunkt sichern. Nur 4 weitere Sätze konnten im Verlauf gewonnen werden, sodass die Begegnung früh ein Ende fand. Positiv zu erwähnen ist der erste Aktiven-Einsatz von Junior Mario Schmid, auch wenn es für ihn gegen diesen starken Gegner noch nicht viel zu gewinnen gab.

Es spielten: Hans Scharfenberger, Andreas Martin, Christian Johann, Mario Schmid  sowie die Doppel und Johann/Schmid und Scharfenberger/Martin (1).

Das nächste Spiel der DJK findet am 20.1. statt. Gastgeber im Viertelfinale des Kreisklassenpokals ist Ligarivale FC Berg.

Weihnachtsfeier im Pfarrzentrum

Am 17.12. war es endlich mal wieder so weit und der TTC konnte mit seinen Mitgliedern nach 2 Jahren Pause wieder zusammen Weihnachten feiern. Über 40 Mitglieder folgten der Einladung und konnten im weihnachtlich geschmückten Pfarrzentrum einige gemütliche Stunden verbringen.

Unser neuer Vorstand Christian Johann begrüßte die Gäste und führte durch das Programm. Leider mussten die geplanten Ehrungen (u.A. durch den Sportbund Pfalz) unseres langjährigen Vorstandes Wolfgang Braun aufgrund seiner Erkrankung kurzfristig abgesagt werden. Ganz musste auf Wolfgang aber nicht verzichtet werden: sein Fernsehauftritt in der SWR Landesschau am 10. November wurde auf der Leinwand mit Spannung verfolgt.

Umrahmt von gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, die André Hartenstein gekonnt musikalisch untermalte, fanden nun die weiteren Ehrungen statt, ehe der Nikolaus unsere Jugendspieler bescherte. In seinem Sack hatte er Eintrittskarten zum Besuch eines Tischtennis-Bundesligaspieles beim ASV Grünwettersbach mitgebracht.

DJK TTC Rülzheim – TV Wörth V 4:0 – Kantersieg im Pokal

Nach dem knappen 8:5 Sieg in der Liga hatte man mit einem engeren Verlauf gerechnet, da der Wörther Kader nominell sehr stark besetzt ist. Das zum Pokal-Achtelfinale aufgebotene Trio konnte dem TTC-Team aber in keinster Weise Paroli bieten. Nach 45 Minuten Spielzeit stand der Sieg ohne einen einzigen Satzverlust fest. Somit fehlt der DJK nur noch ein einziger Sieg zur erneuten Teilnahme am Final-Four Turnier.

Es spielten: Hans Scharfenberger (1) Andreas Martin (1), Stefan Dörr (1) sowie das Doppel Scharfenberger/Martin (1)

Doppel-Vereinsmeisterschaften 2022

Eine Woche nach den Einzelmeisterschaften wurden nun die neuen Meister im Doppel gesucht. Bei den 12 Teilnehmern wurden die ersten 6 der Einzelmeisterschaften in einen Lostopf gesetzt. Dadurch entstanden sehr ausgeglichene Teams. In einer Gruppe „jeder gegen jeden“ blieb es bis zum Ende spannend und selbst das Doppel auf Platz 6 konnte zwei Siege verbuchen.

Neue Vereinsmeister wurden mit 4 Siegen aus 5 Spielen Sascha Schäffner und Mario Schmid gefolgt vom Duo Hubert Theobald/ Christian Johann mit 3 Siegen. Bei den anderen 4 Teams musste das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden, da alle Teams jeweils 2 Spiele gewonnen und 3 verloren hatten.

Die Platzierungen (auf dem Bild Platz 1-3, in der Mitte unsere Sieger):

1. Sascha Schäffner/ Mario Schmid
2. Hubert Theobald/ Christian Johann
3. Werner Fischer/ Nicolas Gehbauer
4. Volker Engelbrecht/ Stefan Dörr
5. Ludwig Meßmer/ Andreas Martin
6. Simon Lösch/ Hans Scharfenberger

Den anschließenden geselligen Teil des Abends gestaltete unser neuer zweifacher Vereinsmeister Sascha mit Käseplatte und Bier.

TTC Leimersheim 2 – DJK TTC Rülzheim 8:2 – nix zu holen

Beim in Bestbesetzung angetretenen Tabellennachbarn stand die DJK schnell auf verlorenem Posten. Das sah am Anfang nicht so aus, da beide Doppel über volle 5 Sätze gingen und Werner Fischer/Stefan Dörr auch für die kurzzeitige Führung sorgen konnten.

Bereits im ersten Einzeldurchgang konnten aber in den 4 Spielen lediglich 3 Sätze gewonnen werden und es stand 1:5. Die Ausbeute wurde im zweiten Durchgang nicht wesentlich besser. Andreas Martin gelang dabei der einzige Sieg für die Rülzheimer.

Damit beendet unser Team die Vorrunde mit 10:6 Punkten auf einem respektablen vierten Tabellenplatz.

Es spielten: Hans Scharfenberger, Andreas Martin (1), Stefan Dörr, Werner Fischer  sowie die Doppel Scharfenberger/Martin und Dörr/Fischer (1).

Am 12.12. um 20 Uhr trifft die DJK in seinem letzten Spiel des Jahres im Achtelfinale des Kreisklassenpokals auf den Ligarivalen TV Wörth 5.

Vereinsmeisterschaften 2022 im Einzeln

Am 21.11. konnten nach 2 Jahren Pause endlich mal wieder Vereinsmeisterschaften ausgespielt werden. Mit 14 Teilnehmern kann man von einer Rekordbeteiligung sprechen. Es wurde in 2 Gruppen gespielt und es dauerte gut 2 Stunden, bis die Vorrunde abgeschlossen war. In Gruppe A schaffte Sascha Schäffner mit 6 Siegen und nur einem Satzverlust den Gruppensieg. Ihm folgte unsere Nummer eins der Ligamannschaft Hans Scharfenberger ins Halbfinale. Knapper ging es in Gruppe B zu, in der sich Stefan Dörr und Andreas Martin mit jeweils 5:1 Siegen für die Über-Kreuz-Spiele qualifizierten. 

In den Halbfinals hatten beide Favoriten das Nachsehen – im Spiel um Platz 3 konnte sich Andreas noch den Platz auf dem Treppchen erspielen. Im Finale entwickelte sich ein spannender erster Satz, in dem sich Sascha knapp behaupten konnte. Den zweiten Satz konnte er dann klar gewinnen und Stefan damit auf den zweiten Platz verweisen. Damit ist Sascha unser neuer Vereinsmeister – Glückwunsch !!!

In den Platzierungsspielen um Platz 5-9 ging es zweimal knapp aus – Platz 5 ging mit 2:1 an Christian Johann gegen Nicolas Gehbauer und Platz 9 errang Volker Engelbrecht ebenfalls knapp gegen Werner Fischer. Ohne Ligaspielerbeteiligung ging es um Platz 7 – hier behielt Gerhard Lehmann mit 2:0 die Oberhand gegen Hubert Theobald.

Auf dem gemeinsamen 11. Platz landeten Mario Schmid und Ludwig Meßmer, der nach 4 Jahren Abstinenz wieder seinen Schläger ausgepackt hatte. Gemeinsame 13. wurden Franz Bitzer und Simon Lösch. 

Der Abend fand seinen Abschluss in einem gemütlichen Zusammensein bei Bier, Brezeln und „Gedriggelten“.

TTV Jockgrim 2 – DJK TTC Rülzheim 2:8 – starke Teamleistung

Beim nahezu in Bestbesetzung angetretenen Tabellenletzten glänzte unser vorderes Paarkreuz Hans Scharfenberger und Andreas Martin mit weißer Weste und jeweils 3 Punktbeteiligungen, wobei beide die gegnerische Nummer eins, immerhin Nummer 5 der Ligarangliste, bezwingen konnten. Dadurch hatte sich die DJK bereits nach zum Ende des ersten Einzeldurchgangs eine 4:2-Führung erarbeitet. Mit einem Durchmarsch von 4 Siegen in Durchgang 2 wurde nun ein klarer Sieg eingefahren, wobei Volker Engelbrecht seinen allerersten Erfolg als Ligaspieler feiern durfte.

Es spielten: Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (2), Stefan Dörr (2), Volker Engelbrecht (1) sowie die Doppel Scharfenberger/Martin (1) und Dörr/Engelbrecht.

Der TTV hat sich mit nun 10:4 Punkten im vorderen Tabellendrittel etabliert. Im letzten Vorrundenspiel am 30.11. in Leimersheim wird es beim Tabellennachbarn TTC sicherlich zu einem spannenden Match kommen.

***

Die DJK bietet Neu-oder Wiedereinsteigern jederzeit die Möglichkeit zu einem Schnuppertraining. Das gilt sowohl im Schüler- und Jugendbereich als auch bei den Erwachsenen. Schläger sind vorhanden. Die Trainingszeiten in der Sporthalle der IGS sind:

–       Mittwoch 17-19 Uhr (Schüler und Jugend)

–       Montag 19-21 Uhr (Aktive/ Hobbyspieler)

DJK TTC Rülzheim – TV Hagenbach 8:6 – 4. Sieg in Folge

Gegen die nur mit 3 Spielern angetretenen Gäste entwickelte sich ein unerwartet enges Spiel. Erneut war der gegnerische Spitzenspieler von keinem DJK-Akteur zu bezwingen. Da auch die gegnerische Nummer 3 stark aufspielte, musste man bis zum 5:6 stets einem Rückstand nachlaufen. Die folgenden 3 Spiele gingen dann aber klar an Rülzheim (eines davon kampflos) wobei es Youngster Sedat Himalay vorbehalten blieb, den Siegpunkt zu markieren.

Es spielten:  Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (2), Stefan Dörr (1), Sedat Himalay (2), sowie die Doppel Scharfenberger/Martin und Dörr/Himalay (1).

Das vorletzte Spiel der Vorrunde findet am 18. November, 20 Uhr in Jockgrim statt.

Menü