Der Tabellensiebte reiste mit einer Bilanz von 3:1 Punkten aus den letzten beiden Begegnungen an und hätte bei einem weiteren Erfolg in der Tabelle bis auf 3 Punkte zur DJK aufschließen können. Da die Gäste allerdings nicht in Bestbesetzung antraten entwickelte sich eine recht einseitige Begegnung, in der Rülzheim nichts anbrennen lies und bis zum 7:0-Zwischenstand lediglich 5 Sätze abgab. Im achten Spiel wurde es dann erstmals spannend und Herxheim konnte sich den Ehrenpunkt in fünf umkämpften Sätzen sichern.

Es spielten: Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (1), Stefan Dörr (2), Christian Johann (1) sowie die Doppel und Dörr/Johann (1) und Scharfenberger/Martin (1).

Im nächsten Spiel geht es für die Rülzheimer am 24.2. zum Tabellenvorletzten nach Wörth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü