Gegen die nur mit 3 Spielern angetretenen Gäste entwickelte sich ein unerwartet enges Spiel. Erneut war der gegnerische Spitzenspieler von keinem DJK-Akteur zu bezwingen. Da auch die gegnerische Nummer 3 stark aufspielte, musste man bis zum 5:6 stets einem Rückstand nachlaufen. Die folgenden 3 Spiele gingen dann aber klar an Rülzheim (eines davon kampflos) wobei es Youngster Sedat Himalay vorbehalten blieb, den Siegpunkt zu markieren.

Es spielten:  Hans Scharfenberger (2), Andreas Martin (2), Stefan Dörr (1), Sedat Himalay (2), sowie die Doppel Scharfenberger/Martin und Dörr/Himalay (1).

Das vorletzte Spiel der Vorrunde findet am 18. November, 20 Uhr in Jockgrim statt.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü