Tischtennisreiches Wochenende mit gemischten Gefühlen

Dieses Wochenende musste ein Großteil die Spieler aus Rülzheim gleich doppelt ran. Am Freitag stand der Ligaalltag mit Heimspielen gegen Sonderheim auf dem Programm und am Samstag war die Jugendmannschaft in der Liga und die Herren abermals im Pokal gefordert. Die Rülzheimer Mannschaften stellten gleich zwei der vier Mannschaften bei den Bezirkspokalmeisterschaften.

Kreisklasse A Süd-Ost: Herren I – TTC Sonderheim I 8:4
Es war das Topspiel der Kreisklasse A Süd-Ost, Rülzheim gegen Sonderheim. Die Gäste kamen nach einem klaren 8:0 Sieg über Hagenbach mit ordentlich Rückenwind nach Rülzheim. Die Gastgeber behielten von Anfang an die Oberhand in einer äußerst spannenden und hart umkämpfen Partie. Das Ergebnis von 8:4 sieht deutlicher aus als es tatsächlich war, denn es war eine Partie auf Augenhöhe. Mit dem Sieg teilen sich Rülzheim und Sondernheim punktgleich die Tabellenspitze.

Kreisklassen B Süd-West: Herren II – TTC Sonderheim II 1:8
Der Gegner am Freitag war den Tabellennachbar vom TTC Sondernheim II. Nach einem klaren Sieg in der Hinrunde gingen in der Rückrunde die Gäste aus Sondernheim als klarer Sieger mit 8:1 vom Feld. Die zweite Mannschaft aus Rülzheim setzt damit seine Negativserie fort und muss sich die kommenden Wochen ordentlich steigern um nicht den Anschluss an die Spitzengruppe um Heuchelheim-Klingen und Leimersheim nicht zu verlieren.

Bezirkslasse Süd: Jugend U18 – VFB Hochstadt 6:0
Dieses Wochenende konnte die Jugend aus Rülzheim den ersten Saisonsieg einfahren. Gegen chancenlose Gegner aus Hochstadt wurde ein ungefährdeter 6:0 Sieg eingefahren. Dieser Sieg war nur aufgrund einer sehr guten Mannschaftsleistung möglich, denn es gab lediglich einen Satzverlust zu beklagen.

Bezirkspokal-Halbfinale: TTC Sondernheim – Herren I 0:4
Die Losfee bescherte den beiden Mannschaften das zweite aufeinander treffen binnen zwei aufeinanderfolgenden Tagen. An diesem Tag behielten die Gegner aus Sonderheim die Oberhand und zogen absolut verdient und ins Pokalfinale ein.

Bezirkspokal-Halbfinale: ASV Harthausen III – Herren II 1:4
Die zweite Mannschaft konnte sich als einzige verbleibende Mannschaft der Kreisklasse B für die Bezirkspokalmeisterschaften qualifizieren. Die zweite Mannschaft konnte somit befreit aufspielen und lieferte dem Gegner aus Harthausen einen hart umkämpften Pokalfight. Am Ende setze sich das Spitzenteam aus der Kreisklasse A jedoch leider durch und zog ins Pokalfinale ein.

Menü