Nach dem knappen 8:5 Sieg in der Liga hatte man mit einem engeren Verlauf gerechnet, da der Wörther Kader nominell sehr stark besetzt ist. Das zum Pokal-Achtelfinale aufgebotene Trio konnte dem TTC-Team aber in keinster Weise Paroli bieten. Nach 45 Minuten Spielzeit stand der Sieg ohne einen einzigen Satzverlust fest. Somit fehlt der DJK nur noch ein einziger Sieg zur erneuten Teilnahme am Final-Four Turnier.

Es spielten: Hans Scharfenberger (1) Andreas Martin (1), Stefan Dörr (1) sowie das Doppel Scharfenberger/Martin (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü